Zahnarztpraxis
Dr. med. dent. Cristiano Persi, Mitglied SSO
Webergasse 38 in 8200 Schaffhausen
052 625 23 23 info@doktorpersi.ch
Philosophie   Team   Impressionen   Preise   Links    

Home

Gesundheit

Angebot

Stärken

Notfall

Sicherheit

Informationsflyer

Lage

Öffnungszeiten

Lachgas

Lachgas wird seit über 150 Jahren in der Medizin zu Betäubungs- und Schmerzlinderungszwecken eingesetzt. Der Zahnarzt verabreicht das Lachgas mithilfe eines speziellen Gerätes. Durch einen integrierten Mischer ("Flowmeter") kann das Lachgas vom Zahnarzt individuell dosiert werden. Das Lachgas-Sauerstoffgemisch wird anschließend über eine spezielle Nasenmaske verabreicht.

Nach nur wenigen Atemzügen fühlen Sie sich leicht und entspannt. Sie verlieren jedoch nie das Bewusstsein. Sie bleiben während der gesamten Behandlung ansprechbar. Lachgas wirkt gleichzeitig beruhigend, angstreduzierend und der Würgeflex bzw. der Schluckreiz wird unterdrückt. Nach der Behandlung verschwindet die Wirkung nach kurzer Zeit und Sie sind wieder voll funktionsfähig. Außerdem ist keine Nahrungskarenz vor der Behandlung notwendig.

Ist die Lachgassedierung sicher?

Ja, die zahnärztliche Sedierung mit Lachgas ist eine sehr sichere Behandlungsmethode. In vielen Ländern gehört sie schon lange zum Praxis-Alltag, so zum Beispiel in den USA, wo die Behandlung mit Lachgas zum selbstverständlichen Standard in den meisten Zahnarztpraxen gehört. Aufgrund der hohen Patientensicherheit, eignet sich diese Behandlungsmethode auch für Kinder.